Das sicherste Online-Banking kommt mit Kaspersky Internet Security 2013 | Kaspersky Lab DE

Das sicherste Online-Banking kommt mit Kaspersky Internet Security 2013

23. August 2012
Viren-News

Kaspersky Lab überzeugt mit seiner neuen Technologie „Safe Money”. In einem unabhängigen Vergleichstest unter 14 Internet-Security-Suiten schnitt die speziell für Online-Bezahlvorgänge entwickelte Funktion am besten ab. Das wichtigste Testkriterium der unabhängigen Experten von Matousec.com war die Wirksamkeit der Sicherheitslösungen beim Versuch, Bankdaten bei Online-Transaktionen zu stehlen.

Die Mastousec-Tester nahmen insgesamt IT-Sicherheitsprodukte von 14 verschiedenen Anbietern unter die Lupe – unter anderen die neue Kaspersky Internet Security 2013, die ab dem 28. August im Handel erhältlich sein wird. Zusätzlich zu den Endanwenderlösungen wurde die ausschließlich auf den Schutz der Kommunikationskanäle zwischen Banken und Kunden spezialisierte Businesslösung „Trusteer Rapport“ in die Testreihe aufgenommen. Kaspersky Internet Security 2013 konnte mit seiner „Safe Money“-Technologie überzeugen und schnitt im Vergleichstest als effektivste Lösung ab. Einzig „Trusteer Rapport“ konnte vergleichbar gute Ergebnisse erzielen.

Insgesamt wurden 15 verschiedene Tests von Matousec durchgeführt. Dabei mussten die Sicherheitslösungen ihre Wirksamkeit gegen Malware-Versuche unter Beweis stellen, die versuchen, Finanzinformationen zu stehlen. Die Tests beinhalteten auch Schadprogrammsimulationen aus der „freien Wildbahn“, die darauf ausgerichtet waren, Daten von bekannten Internetseiten wie PayPal und eBay zu stehlen.

Kaspersky Internet Security 2013 überzeugte eindrucksvoll in jedem Testszenario und wurde mit der Maximalpunktzahl von 15 Punkten aus 15 Tests ausgezeichnet. Die Hälfte der 14 getesteten Lösungen konnte in einem der Tests die eingesetzte Malware nicht daran hindern, Bankdaten abzugreifen. Einzig die Unternehmenslösung „Trusteer Rapport“ konnte mit Kaspersky Internet Security 2013 mithalten (selbe Punktzahl). Die nächste Wettbewerbslösung auf Endanwenderseite erreichte eine Punktzahl von acht aus 15.

„Als wir das ,Safe Money‘-Tool für Kaspersky Internet Security 2013 entwickelten, war unser Ziel, alle möglichen Wege zu berücksichtigen, wie Bankdaten gestohlen werden können – und diesen das richtige Werkzeug entgegen zu setzen“, so Oleg Ishanov, Head of Anti-Malware Research bei Kaspersky Lab. „Unser Ansatz, dass die wichtigsten Online-Geschäfte automatisch maximalen Schutz erfahren, wurde nun von unabhängigen Testern bestätigt. Wir freuen uns, unseren Kunden mit Kaspersky Internet Security 2013 für ihren Online-Zahlungsverkehr einen Schutz bieten zu können, den sie mit vergleichbarem Niveau nur von einer spezialisierten Business-Lösung erhalten würden.“

Die „Safe Money“-Technologie besteht aus einer Reihe an Werkzeugen, die persönliche Daten und Bankkontodetails vor Bedrohungen schützen, und ist neuer Bestandteil der Kaspersky Internet Security 2013. Die Technologie überprüft automatisch die Authentizität von Online-Shops oder Bankwebseiten sowie den Computer auf Schwachstellen. Ein spezieller isolierter Browser-Modus rundet das Sicherheitswerkzeug ab. Das „Safe Money“-Feature schützt zudem vor Keylogger-Angriffen auf geschützte Browser.

Der ausführliche Report von Matousec.com ist hier verfügbar: http://www.kaspersky.com

Weitere Details zur „Safe Money“-Technologie von Kaspersky Lab sind hier hinterlegt: http://www.kaspersky.com

Weitere Informationen zu Matousec finden Sie unter: http://www.matousec.com/

Mehr Informationen und Bildmaterial zu Kaspersky Internet Security 2013 und Kaspersky Anti-Virus 2013 sind unter http://newsroom.kaspersky.eu/de verfügbar.

 Share this page