Nachrichten | Kaspersky Lab DE

Nachrichten

2016JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugust
2015JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
2014JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
2013JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
2012JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
2011JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
2010JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
2009JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
2008JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
2007JuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

22. August 2016   Viren-News

Kaspersky-Bericht: Für Attacken auf Telekommunikationsanbieter werden Insider rekrutiert oder erpresst

Cyberkriminelle setzen auf Insider in Unternehmen, um Zugang zu Telekommunikationsnetzen und Kundendaten zu erhalten. Die Methode: Unzufriedene Angestellte werden über Untergrundkanäle angeworben oder Mitarbeiter über kompromittierende Informationen – aus öffentlich zugänglichen Quellen – erpresst. Das geht aus einem Bericht von Kaspersky Lab über Cyberbedrohungen für die Telekommunikationsbranche hervor.

18. August 2016   Viren-News

Kaspersky Lab: Mehr Cyberangriffe auf deutsche Steam-Nutzer seit Jahresbeginn

Nutzer der Gaming-Plattform Steam stehen in jüngster Zeit verstärkt im Visier von Cyberkriminellen. Auch in Deutschland gibt es einen Anstieg bei den Infizierungen der Malware-Gattung ,Steam Stealer‘. Die Zielobjekte der Kriminellen sind Online-Gaming-Gegenstände und Account-Zugangsdaten, die auf dem Cyberschwarzmarkt verkauft werden. Diese Ergebnisse gehen aus einer aktualisierten Analyse von Kaspersky Lab hervor, die der Cybersicherheitsexperte auf der gamescom 2016 präsentierte.

17. August 2016   Viren-News

Operation Ghoul: Angriffe gegen Organisationen aus Industrie und Ingenieurswesen – auch in Deutschland

Kaspersky Lab hat eine neue Welle zielgerichteter Angriffe gegen Organisationen aus den Bereichen Industrie und Ingenieurswesen entdeckt [1]. Die Kriminellen greifen mittels Spear-Phishing-E-Mails und Malware auf Basis eines käuflich verfügbaren Spyware-Kits an und haben es auf wertvolle Unternehmensdaten innerhalb der anvisierten Netzwerke abgesehen, die anschließend auf dem Schwarzmarkt verkauft werden. Das Hauptmotiv der Operation ,Ghoul‘ ist finanzieller Profit. Die dahinter stehenden Angreifer haben vermutlich noch weitere Aktionen durchgeführt und sind immer noch aktiv. Bisher wurden über 130 Organisationen in 30 Ländern weltweit angegriffen – darunter Spanien, Pakistan, Vereinigte Emirate, Indien, Ägypten, Großbritannien, Deutschland und Saudi-Arabien.

11. August 2016   Viren-News

Mehr Finanz-Malware

Kaspersky-Report: Deutsche Nutzer im zweiten Quartal 2016 besonders häufig von mobilen Banktrojanern und mobiler Ransomware attackiert

08. August 2016   Viren-News

ProjectSauron: Spionageplattform extrahiert heimlich verschlüsselte staatliche Kommunikation

Im September 2015 entdeckte ein Prototyp der Lösung Kaspersky Anti Targeted Attack Platform [1] ein ungewöhnliches Verhalten innerhalb eines Kundennetzwerks. Über die Anomalie stießen die Sicherheitsexperten auf ,ProjectSauron‘ [2]. Bei ProjectSauron handelt es sich um einen nationalstaatlichen Bedrohungsakteur, der staatliche Organisationen mit einem einzigartigen auf jedes Opfer abgestimmtes Tool-Set attackiert. Die Angreifer scheinen es auf Cyberspionage abgesehen zu haben.

04. August 2016   Produkt neuigkeiten

Neue Versionen der Flaggschiff-Heimanwenderprodukte von Kaspersky Lab

Kaspersky Internet Security 2017 und Kaspersky Total Security 2017 schützen plattformübergreifend vor Cybergefahren und bieten neue Funktionen für mehr Datenschutz

01. August 2016   Viren-News

Kaspersky-Report: DDoS-Attacken über Linux-Server steigen signifikant an

Die von Kaspersky Lab zwischen April und Juni 2016 gemessenen DDoS-Attacken (Distributed Denial of Service) dauerten länger als zu Beginn des Jahres. Außerdem stellte der IT-Sicherheitsexperte einen signifikanten Anstieg bei über Linux-Botnetze durchgeführten DDoS-Attacken fest. Diese Ergebnisse gehen aus dem Kaspersky-Report „DDoS-Attacken im zweiten Quartal 2016“ [1] hervor.

25. Juli 2016   Press Releases

No More Ransom: Strafverfolgungsbehörden und IT-Sicherheitsunternehmen bündeln Kräfte im Kampf gegen Ransomware

Die niederländische Polizei, Europol, Intel Security und Kaspersky Lab bündeln ihre Kräfte und starten eine Initiative mit dem Namen ,No More Ransom‘. Diese Initiative stellt einen neuen Schritt der Zusammenarbeit von Strafverfolgungsbehörden und Privatwirtschaft im gemeinsamen Kampf gegen Ransomware dar. ,No More Ransom‘ [1] ist ein neues Onlineportal, das die Öffentlichkeit zum Thema Ransomware-Gefahren informiert und Opfer bei der Wiederherstellung ihrer Daten unterstützt, ohne dass sie Lösegeld an Cyberkriminelle zahlen müssen.

23. Juli 2016   Press Releases

Digitale Energiewende: Deutsche Nutzer uneins beim Einsatz intelligenter Stromzähler

Kaspersky-Umfrage über Vertrauen in Smart Meter; Cybersicherheit und Datenschutz auch bei Energiewende entscheidend

19. Juli 2016   Press Releases

Vorsicht vor blindem Cyber-Passagier: Verbreitung des Lurk-Trojaners über legitimes Fernzugriffstool

Während einer Analyse des gefährlichen Banking-Trojaners ,Lurk‘ ist Kaspersky Lab auf eine perfide Methode gestoßen, über die Cyberkriminelle schädliche Software zielgerichtet auf Unternehmensrechner installieren können [1]. Beim Download der legitimen und bei Systemadministratoren beliebten Fernwartungssoftware ,Ammyy Admin‘ wurde heimlich die Lurk-Malware mitgeliefert und installiert.

← Vorherige Seite   |   Nach oben   |   Nächste Seite →