Kaspersky Security for Virtualization

Schützen Sie Ihre virtualisierte Infrastruktur

  • Entwickelt für virtualisierte Server und Desktops
  • Lösungen für VMware, Citrix und Microsoft
  • Hält hohe Konsolidierungsraten aufrecht
  • Schutz auf Datei- und Netzwerkebene

Technische Informationen

Datenblatt ansehen

  • Anti-Malware auf Dateiebene

    Die vielfach ausgezeichnete Anti-Malware von Kaspersky Lab bietet für jede virtuelle Maschine automatischen Echtzeitschutz – sowohl beim Zugriff als auch auf Abruf.

  • Cloud-basierte Sicherheit

    Das cloudbasierte Kaspersky Security Network (KSN) kann neue Bedrohungen in nur 0,02 Sekunden erkennen.

  • Netzwerkschutz

    Kaspersky Security for Virtualization beinhaltet spezielle Technologien für den Schutz Ihrer virtuellen Maschinen vor verschiedenen Netzwerkbedrohungen.

  • Shared Cache

    In typischen Umgebungen ist es häufig der Fall, dass viele Dateien auf verschiedenen virtuellen Maschinen mehrfach vorhanden sind. Einige Sicherheitsprodukte scannen jede einzelne Datei. Kaspersky Security for Virtualization dagegen nutzt die Funktion Shared Cache, mit dem jede Datei nur einmal gescannt wird. Das Ergebnis des Scans wird gespeichert, um einen erneuten Scan derselben Dateien auf anderen virtuelleln Maschinen, die auf denselben virtualisierten Host zugreifen, zu vermeiden.

  • Zentrale Verwaltungskonsole

    Kaspersky Security Center ermöglicht Administratoren einen hundertprozentigen Überblick über sämtliche Geräte, die von Kaspersky-Technologien geschützt werden – einschließlich virtueller, physischer und mobiler Geräte.

  • Flexible Sicherheit und Verwaltungstools

    Sie können unterschiedliche Sicherheitseinstellungen auf einfache Weise auf unterschiedliche Gruppen virtueller Maschinen anwenden. Sie können beispielsweise die Scanfunktionen ausschalten, wenn Sie für ein bestimmtes Programm nicht relevant sind. Dadurch wird die Rechenleistung nicht durch unnötige Prozesse beeinträchtigt.

  • Schutz, der speziell für virtualisierte Infrastrukturen entwickelt wurde

    Kaspersky Security for Virtualization wurde insbesondere für die Sicherheit virtueller Maschinen entwickelt und hilft Unternehmen dabei, eine hohe Virtualisierungsdichte und -leistung aufrechtzuerhalten – für einen höheren ROI.

  • Sicherheit für virtuelle Maschinen bei Schonung der Systemressourcen

    Anstatt auf jeder einzelnen virtuellen Maschine einen vollständigen Sicherheits-Agenten installieren zu müssen, bietet Ihnen Kaspersky Security for Virtualization einen effektiveren Weg, Ihre virtualisierte Umgebung zu schützen. So werden Prozessoren, Arbeitsspeicher, Speicher und die Ein- und Ausgabe weniger belastet:

    • Microsoft Hyper-V-, Citrix Xen- und VMware-Umgebungen können durch eine einzige Virtual Appliance auf jedem virtualisierten Host gesichert werden. Es wird lediglich ein ressourcenschonender Agent auf jeder virtuellen Maschine installiert.
    • Alternativ können VMware-Umgebungen auch durch eine Sicherheitslösung ohne Agenten gesichert werden – nur eine Instanz der Sicherheitssoftware schützt jede virtuelle Maschine, die auf einem virtualisierten Host ausgeführt wird.

    Kaspersky Security for Virtualization ist ideal für Rechenzentren, die eine Kombination verschiedener Hypervisoren ausführen.

  • Vielfach ausgezeichneter Anti-Malware schützt Ihre Systeme zuverlässig

    Die neueste Anti-Malware von Kaspersky Lab kombiniert signaturbasierte, proaktive und cloudbasierte Technologien und erzielt damit hervorragende Erkennungsraten – einschließlich des Schutzes vor Zero-Day-Bedrohungen.

  • Zusätzliche Sicherheitsebenen für den Schutz vor Netzwerkbedrohungen

    Kaspersky Security for Virtualization schützt den Datenverkehr auf Netzwerkebene und verfügt über effektive Möglichkeiten, Malware-Infektionen zu beseitigen.

  • Mit der benutzerfreundlichen, zentralen Verwaltungskonsole spart Ihr IT-Team Zeit

    Mit nur einer einheitlichen Konsole für die Administration kann Ihr IT-Team die Sicherheit für sämtliche virtuelle Maschinen sowie andere Sicherheitsprogramme von Kaspersky Lab, die auf einer physischen Infrastruktur oder Mobilgeräten ausgeführt werden, verwalten. Es ist jetzt für Ihr Team viel einfacher, hybride Umgebungen, die sich aus virtualisierten, physischen und mobilen Plattformen zusammensetzen, zu managen. Mit Kaspersky Lab verläuft die Bereitstellung von virtualisierten Projekten reibungslos und ohne Beeinträchtigung Ihres Betriebsablaufs.

  • Flexible Lizenzierung hilft Ihnen, die Kosten im Griff zu behalten

    Bei Kaspersky Lab haben Sie die Wahl, ob Sie die Lizenzierung pro Maschine – einschließlich „pro Desktop“ und „pro Server“ – oder pro Kern abschließen möchten. Sie können das kostengünstigste Lizenzmodell für Ihr Unternehmen oder Ihr Großrechenzentrum auswählen.

Wenn Sie weitere Informationen zu den einzelnen Programmen oder zu den Systemanforderungen wünschen, klicken Sie bitte auf das entsprechende Element in der oben aufgeführten Liste.

Kaspersky Security for Virtualization

Kaspersky Security for Virtualization

Kaspersky Security for Virtualization – Feature-Leitfaden

Welche Unterschiede gibt es?

Datenblatt der Lösung

Light Agent oder Agentless? Ein Feature-Leitfaden zu Kaspersky Security for Virtualization

In diesem Whitepaper wird untersucht, warum eine spezialisierte Sicherheitslösung für virtualisierte Umgebungen von grundlegender Bedeutung ist.

Welche Sicherheitslösung eignet sich für Ihr Unternehmen?

© 2016 AO Kaspersky Lab.

Alle Rechte vorbehalten.