Kaspersky Security for Virtualization

Für virtualisierte Infrastrukturen entworfen und optimiert

  • Für virtualisierte Server und VDI entwickelt
  • Sicherheit für VMware-, Citrix-, Microsoft- und KVM-Plattformen
  • Leistungsstarker und dennoch ressourcenschonender Schutz für XenDesktop und Horizon
  • Hält hohe Konsolidierungsraten aufrecht
  • Zuverlässiger Schutz auf Datei- und Netzwerkebene

Technische Informationen

Datenblatt ansehen

  • Anti-Malware auf Dateiebene

    Die vielfach ausgezeichnete Anti-Malware-Engine von Kaspersky Lab bietet bei Zugriff und auf Abruf automatischen Echtzeitschutz für jede virtuelle Maschine (VM) auf den gängigsten Virtualisierungsplattformen wie VMware vSphere, Microsoft Hyper-V, Citrix XenServer und KVM.

  • Leistungsoptimierung

    Eine auf einem Hypervisor installierte spezielle Security Virtual Appliance (SVA) ermöglicht das Auslagern von Dateiscanvorgängen, wodurch negative Auswirkungen auf den Betrieb und die Leistung der virtuellen Maschinen minimiert werden.

    Spitzen beim Ressourcenverbrauch werden dank intelligenter Orchestrierung von Scanaufgaben ebenfalls reduziert, indem Warteschlangen durch Gruppierung und Priorisierung solcher Aufgaben auf mehreren virtuellen Maschinen automatisiert werden.

  • Shared Cache

    In großen Umgebungen kommt es häufig über verschiedene virtuelle Maschinen hinweg zur Duplizierung von Dateien. Im Gegensatz zu älteren Sicherheitsprodukten, bei denen jede Instanz einer Datei auf jeder virtuellen Maschine gescannt wird, vermeidet Kaspersky Security for Virtualization dies dank der Shared Cache-Technologie. Es wird lediglich eine Instanz von mehreren identischen Dateien gescannt, und das Ergebnis wird im Shared Cache gespeichert. Dies bedeutet eine Reduzierung des Scanaufwands bei gleichzeitiger Steigerung der VM-Gesamtleistung.

  • Fortschrittlicher Netzwerkschutz

    Kaspersky Security for Virtualization bietet außerdem Funktionen zum Schutz von Netzwerken. Je nach Konfiguration erfolgt dies entweder über eine spezielle SVA oder über gastmaschinenbasierte Mechanismen. Bei Letzteren sorgt eine flexible Programm-Firewall nicht nur auf Protokollebene, sondern auch auf Programmebene für umfassende Netzwerkkontrolle. Network Attack Blocker ist ein kompaktes und dennoch leistungsstarkes IDS/IPS-System, das in der Lage ist, sowohl bekannte als auch unbekannte netzwerkbasierte Angriffe zu erkennen und zu blockieren, was Angriffe einschließt, die bestimmte Schwachstellen gezielt ausnutzen.

  • Mehrstufige Sicherheit für VDI-Umgebungen

    Zuverlässige mehrstufige Sicherheit für VMware Horizon und Citrix XenDesktop ohne Auswirkungen auf die Endbenutzererfahrung oder das Reaktionsvermögen der VDI-Plattform. Unsere schlanke Lösung bietet zuverlässige Sicherheit für VDI durch Schutz vor hoch entwickelten Bedrohungen wie Crypto-Malware, Zero-Day-Exploits, ungepatchten Schwachstellen usw. Dies wird durch mehrstufige Technologien zur Bedrohungserkennung und -blockierung (einschließlich Heuristik, Verhaltensanalysen und Automatic Exploit Prevention (AEP)) erreicht, die über den herkömmlichen Schutz auf Dateiebene hinausgehen. Zusätzliche reaktionsschnelle Sicherheitsvorrichtungen wie Web-, Geräte- und Programmkontrollen tragen zu einem erheblich effizienteren Angriffsschutz bei.

  • Zentrale Verwaltungskonsole

    Das Kaspersky Security Center verschafft Administratoren einen hundertprozentigen Überblick über sämtliche Endpoints, die von Kaspersky-Technologien geschützt werden – einschließlich virtualisierter, physischer und mobiler Geräte.

  • Cloud-basierte Sicherheit

    Die Integration in das Cloud-basierte Kaspersky Security Network (KSN) bietet einen reaktionsschnellen Schutz für virtualisierte Server und Desktops vor allen aufkommenden Malware-Bedrohungen. Neue Bedrohungen können im Sekundenbereich erkannt werden.

  • NSX-Kompatibilität

    Kaspersky Security for Virtualization ergänzt Umgebungen mit VMware NSX um eine zusätzliche Sicherheitsstufe, die Schutz auf Dateiebene anhand von nativer NSX Guest Introspection bietet.

    Es ist zu beachten, dass VMware NSX ebenso wie jede andere softwarebasierte Netzwerktechnologie keine Voraussetzung für das Deployment von Kaspersky Security for Virtualization ist.

  • Eigens für virtualisierte Infrastrukturen konzipierte Sicherheit

    Da Kaspersky Security for Virtualization speziell für den Schutz von virtuellen Maschinen (VMs) konzipiert wurde, können Unternehmen eine hohe Maschinendichte und hohe Leistung wahren, sodass der ROI aus Virtualisierungsinvestitionen gesichert bleibt, während Scan- und Update-Storms sowie Zeitfenster für Angriffe bzw. „Instant-on“-Lücken unterbunden werden.

  • Ungeminderte Leistung von Virtualisierungsplattformen

    Für virtualisierte Umgebungen ist die Wahrung der Sicherheit ohne Abstriche bei der Leistung von entscheidender Bedeutung. Kaspersky Security for Virtualization kommt mit einem weitaus geringeren Ressourcenaufwand aus als herkömmliche Lösungen, optimiert Scanaufgaben auf Dateiebene, stimmt Schutztechnologien ab und orchestriert Scanaufgaben zur Aufrechterhaltung der Leistung von Virtualisierungsplattformen.

    Anstatt auf jeder einzelnen virtuellen Maschine einen herkömmlichen Sicherheits-Agent installieren zu müssen, bietet Ihnen Kaspersky Security for Virtualization einen effektiveren Schutz für Ihre virtualisierte Umgebung. So werden Prozessoren, Arbeitsspeicher, Speicher und die Ein- und Ausgabe weniger belastet:

    • Microsoft Hyper-V-, Citrix XenServer-, KVM- und Vmware vSphere-Umgebung lassen sich über eine einzelne Security Virtual Appliance (SVA) auf jedem virtualisierten Host und einen auf jeder virtuellen Maschine installierten Light Agent schützen.
    • Alternativ können VMware vSphere-Umgebungen auch durch eine Sicherheitslösung ohne Agent gesichert werden – lediglich eine Instanz der Sicherheitssoftware schützt jede virtuelle Maschine, die auf jedem virtualisierten Host ausgeführt wird.
  • Gewährleistung schneller Anmeldungen und Programmreaktionen für VDI

    Unsere Lösungsarchitektur schafft eine weitaus angenehmere Endbenutzererfahrung mit verbesserter Sicherheit für die Virtual Desktop Infrastructure (VDI) ohne Abstriche bei der Leistung oder bei anderen wichtigen Aspekten wie Anmelde- und Startdauer.

  • Vielfach ausgezeichneter Anti-Malware schützt Ihre Systeme zuverlässig

    Die neueste Anti-Malware von Kaspersky Lab kombiniert signaturbasierte, proaktive und cloudbasierte Technologien und erzielt damit hervorragende Erkennungsraten – einschließlich des Schutzes vor Zero-Day-Bedrohungen.

  • Mit der benutzerfreundlichen, zentralen Verwaltungskonsole spart Ihr IT-Team Zeit

    Mit nur einer einheitlichen Konsole für die Administration kann Ihr IT-Team die Sicherheit für sämtliche virtuelle Maschinen sowie andere Sicherheitsprogramme von Kaspersky Lab verwalten, die auf einer physischen Infrastruktur und auf Mobilgeräten ausgeführt werden. Es ist jetzt für Ihr Team viel einfacher, hybride Umgebungen, die sich aus virtualisierten, physischen und mobilen Plattformen zusammensetzen, zu managen. Mit Kaspersky Lab verläuft die Bereitstellung von virtualisierten Projekten reibungslos und im gewünschten Tempo.

  • Flexible Lizenzierung hilft Ihnen, die Kosten im Griff zu behalten

    Bei uns haben Sie die Wahl, ob Sie die Lizenzierung pro Maschine – einschließlich „pro Desktop“ und „pro Server“ – oder pro Kern abschließen möchten. Sie können das kostengünstigste Lizenzmodell für den Bedarf in Ihrem Unternehmen auswählen. Nutzen Sie unsere Sicherheitslösung ohne Agent, profitieren Sie von unserer Light-Agent-Lösung, oder kombinieren Sie diese einfach – eine Lizenz ist für alle Fälle geeignet.

Wenn Sie weitere Informationen zu den einzelnen Programmen oder zu den Systemanforderungen wünschen, klicken Sie bitte auf das entsprechende Element in der oben aufgeführten Liste.

Kaspersky Security for Virtualization

Kaspersky Security for Virtualization

Kaspersky Security for Virtualization – Feature-Leitfaden

Welche Unterschiede gibt es?

Datenblatt der Lösung

Light Agent oder Agentless? Ein Feature-Leitfaden zu Kaspersky Security for Virtualization

In diesem Whitepaper wird untersucht, warum eine spezialisierte Sicherheitslösung für virtualisierte Umgebungen von grundlegender Bedeutung ist.

Welche Sicherheitslösung eignet sich für Ihr Unternehmen?

© 2016 AO Kaspersky Lab.

All Rights Reserved.