Kaspersky Lab veröffentlicht neue Sicherheitslösungen für Android-Smartphones und -Tablets

05. März 2013
Business-News, Produkt-Informationen

Moskau/Ingolstadt, 4. März 2013 – Kaspersky Lab veröffentlicht die aktualisierten Versionen von Kaspersky Mobile Security und Kaspersky Tablet Security. Damit können Nutzer von Android-Geräten ihre Smartphones und Tablets noch effektiver gegen Cyberbedrohungen wie Phishing, Schadsoftware, Diebstahl und Geräteverlust absichern. Kaspersky Lab bietet mit beiden Lösungen nun auch einen kostenfreien Basisschutz. Ein Upgrade auf die jeweilige kostenpflichtige Premium-Version ist dann direkt über die mobilen Geräte möglich. Die aktuellen Versionen der Produkte sind ab Mitte März 2013 im Online-Shop von Kaspersky Lab [1] erhältlich. Auf der CeBIT 2013 werden sowohl Kaspersky Mobile Security als auch Kaspersky Tablet Security live am Messestand C65 in Halle 12 präsentiert.

Smartphones und Tablets erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch mit dem Boom der mobilen Geräte wächst auch das Sicherheitsrisiko. Aktuell gibt es 54.281 einzelne Varianten beziehungsweise 486 Familien mobiler Schädlinge. Knapp 95 Prozent davon zielen auf Android [2]. „Es gibt allen Grund anzunehmen, dass 2013 sowohl die Zahl der Android-Geräte also auch die der schadhaften Apps weiter zunehmen wird“, prognostiziert Stefan Kremel, B2C Product Marketing Manager Europe bei Kaspersky Lab. „In gleichem Maß steigt die Notwendigkeit für den Einsatz mobiler Sicherheitslösungen. Kaspersky Lab kommt mit den aktualisierten Versionen von Kaspersky Mobile Security und Kaspersky Tablet Security diesem Bedarf entgegen. Die persönlichen Daten der Nutzer werden damit zuverlässig geschützt, selbst im Fall eines Verlusts oder Diebstahls der Geräte.“

Kaspersky Mobile Security

Freie und kostenpflichtige Version: Der IT-Basisschutz von Kaspersky Mobile Security inklusive einer neuen Anti-Diebstahl-Alarmfunktion ist kostenfrei. Die kostenpflichtige Version von Kaspersky Mobile Security beinhaltet weitere Funktionen, die den Antivirus- und Privatsphärenschutz automatisieren und verbessern. Nutzer können die Basisvariante direkt über ihre Geräte zur Vollversion aufrüsten.

Neue und verbesserte Funktionen: Das Anti-Diebstahl-Modul wurde mit einer Alarmfunktion ausgestattet. Dabei wird ein deutlich hörbares Signal aktiviert, um vermisste Geräte lokalisieren zu können. Ein weiteres neues Feature überprüft Textnachrichten auf Phishing- und andere schädliche Links. Sensible Daten auf Smartphones und Tablets werden so geschützt. Zudem zeigen interne Tests, dass Kaspersky Mobile Security bis zu zehnmal schneller als die Vorgängerversion beim Durchführen eines Antiviren-Scans ist.

Schutz vor Malware: Kaspersky Lab hat in Kaspersky Mobile Security aktuelle proaktive und Cloud-basierte Sicherheitslösungen integriert. Unter anderem wird das Kaspersky Security Network (KSN) genutzt. So sind Anwender zuverlässig vor Cybergefahren geschützt. Der Nutzer kann entscheiden, ob ein Virenscan auf Anforderung erfolgt oder (in der kostenpflichtigen Premium-Version) alle Dateien und Objekte automatisch überprüft werden.

Schutz vor Internet-Bedrohungen: Kaspersky Mobile Security schützt Anwender beim mobilen Zugriff auf das Internet zuverlässig vor gefährlichen Links, damit sie keine persönlichen oder Bankdaten preisgeben. Der neue Anti-Phishing-Schutz überprüft auch Links in eingehenden Textnachrichten und schützt vor unerwünschten oder schadhaften SMS.

Diebstahlschutz mit Remote Web Management: Sollte das Android-Smartphone einmal verloren gehen, kann der Anwender mit Hilfe des Anti-Diebstahl-Moduls sein Gerät sperren, sensible Daten löschen und mit der gegebenenfalls vorhandenen Frontkamera sogar ein Erkennungsfoto des neuen, unautorisierten Besitzers schießen. Geortet werden die Geräte über GPS, GMS oder nahe gelegene Wlan-Netze. Neu ist die Möglichkeit, verloren gegangene Smartphones mit Hilfe einer Alarm-Funktion wiederzufinden: Einmal aktiviert, macht das Gerät über laute Signale solange auf sich aufmerksam, bis es sein Besitzer gefunden hat und durch die Eingabe eines Codes wieder zum Schweigen bringt. Außerdem bietet Kaspersky Lab ein neues Portal für die Verwaltung des Diebstahlschutzes, über das Anwender aus der Ferne Zugriff auf alle Anti-Diebstahl-Funktionen ihres Android-Smartphones haben. Einzelne Funktionen können auch über eine SMS mit speziellen Kommandos aktiviert werden.

Schutz der Privatsphäre: Smartphone-Besitzer können bestimmte eingehende und ausgehende Anrufe oder Textnachrichten ebenso wie ihre Kontakte vor unbefugtem Zugriff schützen. Dieses Feature kann automatisch oder bei Bedarf aus der Ferne eingestellt werden. Diese Funktion kann auch dann nützlich sein, falls man sein Smartphone kurzzeitig einem Freund oder Kollegen leihen will.

Schutz vor unerwünschten Anrufen und SMS: Bestimmte Telefonnummern können in eigene White- und Blacklists aufgenommen werden. Eingehende Anrufe und SMS – auch von unterdrückten Nummern – lassen sich individuell blockieren oder gänzlich abschalten.

Kaspersky Tablet Security

Freie und kostenpflichtige Version: Der IT-Basisschutz von Kaspersky Tablet Security inklusive einer neuen Anti-Diebstahl-Alarmfunktion ist kostenfrei. Die kostenpflichtige Version von Kaspersky Mobile Security beinhaltet weitere Funktionen, die den Antivirus- und Privatsphärenschutz automatisieren und verbessern. Nutzer können die Basisvariante direkt über ihre Geräte zur Vollversion aufrüsten.

Schutz vor Malware: Die Sicherheitslösung Kaspersky Tablet Security schützt mit der brandaktuellen Technologie von Kaspersky Lab Android-Tablets zuverlässig gegen Malware. Auch bei dieser Lösung erkennen proaktive und Cloud-basierte Sicherheitskomponenten neue und potenzielle Gefahren in Echtzeit. Je nach Wunsch seines Besitzers erfolgt der Virenscan des Geräts automatisch. Der Scan kann auch nach einem festen Zeitplan gesteuert beziehungsweise bei Bedarf aktiviert werden.

Schutz vor Internet-Bedrohungen: Phishing-Links und Links auf gefährliche Webseiten sind bei Cyberkriminellen sehr beliebt, um Geräte zu infizieren oder um an persönliche und Bankdaten der Besitzer zu kommen. Kaspersky Tablet Security schützt beim mobilen Zugriff auf das Internet zuverlässig vor diesen Links.

Diebstahlschutz mit Remote Web Management: Ein Anti-Diebstahl-Modul sorgt dafür, dass Anwender rasch ein verloren gegangenes Android-Tablet orten können. Dazu werden die GPS Funktion des Geräts und die Daten öffentlicher WLan-Netze genutzt. Wie bei Smartphones erlaubt auch hier die neue Alarm-Funktion, das Tablet dank lauter Signaltöne wiederzufinden. Sollte das Gerät damit nicht gefunden werden oder besteht der Verdacht des Diebstahls, können die Besitzer ihr Tablet aus der Ferne sperren und darauf befindliche sensible Daten löschen. Um die genannten Möglichkeiten zu nutzen, müssen sich Anwender auf dem neuen Portal von Kaspersky Lab für die Verwaltung des Diebstahlschutzes registrieren.

Preise und Verfügbarkeit

Kaspersky Mobile Security und Kaspersky Tablet Security sind ab Mitte März 2013 im Online-Shop von Kaspersky Lab auf http://www.kaspersky.de/store verfügbar. Die Premium-Version von Kaspersky Mobile Security kostet 10,95 Euro beziehungsweise 13,95 Schweizer Franken. Kaspersky Tablet Security ist in der Premium-Variante für 14,95 Euro beziehungsweise 17,95 Schweizer Franken erhältlich. Nutzer älterer Versionen der jeweiligen Produkte können kostenfrei auf die Premium-Variante upgraden, müssen allerdings zuvor die Vorgängerversion deinstallieren.

Weitere Details zu Kaspersky Mobile Security und Kaspersky Tablet Security sind unter http://www.kaspersky.com/de/kaspersky-mobile-security und http://www.kaspersky.com/de/tablet-security abrufbar.

[1] http://www.kaspersky.com/de/store
[2] Aktuelle Kaspersky-Informationen zur mobilen Bedrohungslage sind unter http://newsroom.kaspersky.eu/de/texte/detail/article/kaspersky-lab-die-mobile-malware-wetterlage abrufbar.

 Share this page