57 Prozent der Deutschen fürchten Verlust von Bankdetails

11. September 2012
Allgemeine Informationen

In einer internationalen Umfrage von Kaspersky Lab [1] geben 57 Prozent der befragten Deutschen an, dass sie sich im Hinblick auf den Verlust persönlicher Daten am meisten um ihre Bankdetails sorgen. 55 Prozent der deutschen Anwender denken, dass ihre Passwörter und Account-Details besonders schützenswert sind, 39 Prozent bangen um ihre persönlichen E-Mails. Bei den größten IT-Sicherheitssorgen sind ebenfalls Bank- und Shoppinginformationen an erster Stelle. So haben 20 Prozent der deutschen Nutzer Angst davor, dass ihre Konto- und Finanzdaten abgegriffen werden. Erst danach folgen der Verlust persönlicher Informationen (10 Prozent) und die Infektion des Rechners mit einem Virus durch das Öffnen eines E-Mail-Anhangs (8 Prozent).

Dennoch zählen Online-Shopping und Internet-Banking zu den beliebtesten Aktivitäten im Web, Tendenz steigend. So sagen 59 Prozent der deutschen Befragten, dass sie regelmäßig online einkaufen, fast die Hälfte (49 Prozent) betreibt Online-Banking. Trotz Angst vor Datenklau geben lediglich 66 Prozent der Befragten an, dass sie den bestmöglichen Schutz gegen Internet-Bedrohungen nutzen. Knapp ein Viertel (24 Prozent) macht sich beim Online-Einsatz von Kreditkarten gar keine Sorgen.

Kaspersky Safe Money für virtuelle Bankgeschäfte

Kaspersky Internet Security 2013 bietet mit der neuen Technologie „Safe Money“ für sicheren Zahlungsverkehr eine dedizierte Funktion für sicheres Online-Banking und -Shopping [2]. Eugene Kaspersky, CEO und Mitgründer von Kaspersky Lab, präzisiert: „Um der vorherrschenden Angst vor Verlust sensibler Daten und Geld zu begegnen, haben wir dafür neue Schutztechnologien entwickelt. Kaspersky Internet Security 2013 ist so gut wie nie zuvor, wenn es um den Schutz von Online-Banking- und Online-Shopping-Prozessen geht.“


[1] Die Umfrage wurde von Harris Interactive im Auftrag von Kaspersky Lab zwischen Februar und März 2012 durchgeführt. Dabei wurden fast 9.000 Konsumenten aus den USA, Russland, Deutschland (1.264 Befragte), Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien befragt. Weitere Informationen zur Studie können unter http://www.kaspersky.com/downloads/pdf/kaspersky_lab_consumer_survey_report_eng_final.pdf abgerufen werden.

[2] Mehr Informationen und Bildmaterial zu Kaspersky Internet Security 2013 und Kaspersky Anti-Virus 2013 sind unter http://newsroom.kaspersky.eu/de/kampagnen/internet-security-2013-anti-virus-2013/ verfügbar.

 

 Share this page