Unternehmensleitung

  • Eugene Kaspersky

    Eugene Kaspersky

    Chief Executive Officer

    Eugene Kasperskys Karriere im Bereich IT-Sicherheit begann im Jahr 1989, als er auf seinem Arbeitsrechner den „Cascade”-Virus entdeckte. Sein Studium der Kryptografie half ihm, den verschlüsselten Virus zu analysieren und dessen Verhalten soweit zu verstehen, dass er seine erste Antiviren-Lösung entwickeln und den Virus erfolgreich beseitigen konnte. Er entdeckte seine Leidenschaft für dieses Thema und begann Schadprogramme zu analysieren und entsprechende Beseitigungsmodule zu entwickeln. Diese erste Kollektion von Antivirus-Modulen war der Grundstein der Antiviren-Datenbank von Kaspersky Lab. Heute gilt sie als eine der umfangreichsten und vollständigsten Datenbanken dieser Art. Dank ihrer Hilfe können über 100 Millionen Schadprogramme identifiziert und unschädlich gemacht werden.

    1990 entwickelte Eugene Kaspersky gemeinsam mit gleichgesinnten Kollegen das Antiviren-Programm „Antiviral Toolkit Pro“ (AVP). Vier Jahre später stufte die Universität Hamburg AVP als Antiviren-Programm mit der weltweit größten Wirksamkeit ein.

    1997 beschlossen dann Eugene Kaspersky und seine Kollegen, eine eigenes Unternehmen, Kaspersky Lab, zu gründen. Eugene Kaspersky war zunächst Leiter der Bereiche Forschung und Entwicklung. 2007 wurde er dann zum CEO von Kaspersky Lab ernannt.

    Heute ist Kaspersky Lab weltweit einer der am schnellsten wachsenden Anbieter von IT-Sicherheitslösungen und in über 200 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt vertreten. Kaspersky Lab beschäftigt rund 3.000 hochspezialisierte Experten für IT-Sicherheit verteilt auf regionale Niederlassungen in 30 Ländern. Die Sicherheitslösungen von Kaspersky Lab schützen inzwischen über 300 Millionen Nutzer weltweit.

    Für seine wissenschaftlichen, technologischen und unternehmerischen Verdienste bekam Eugene Kaspersky zahlreiche internationale Anerkennungen. So wurde er 2011 von SYS-CON Media als „World’s Most Powerful Security Exec“ ausgezeichnet. 2012 verlieh ihm die Plymouth University den Titel „Honorary Doctorate of Science“. Im gleichen Jahr wählte das Foreign Policy Magazin Eugene Kaspersky für seine weltweiten Verdienste im Bereich IT-Sicherheit zu einem der „Top Global Thinkers“.

  • Garry Kondakov

    Garry Kondakov

    Chief Sales, Marketing & Support Officer

    Seit Januar 2012 ist Garry Chief Sales, Marketing & Support Officer von Kaspersky Lab. In seiner derzeitigen Position ist Gary für Marketing, Businessentwicklung, Vertrieb und Kundenservice des Unternehmens in allen Regionen zuständig.

    Zuvor war er ab 2011 Vice-President, Emerging Markets, von Kaspersky Lab und kümmerte sich um den Geschäftsverkehr in Lateinamerika, Osteuropa, dem Nahen Osten und Afrika. Von Januarš2008 bis März 2011 war Gary Managing Director von Kaspersky Lab EEMEA (Osteuropa, Naher Osten und Afrika). Davor war er Managing Director von Kaspersky Lab für Russland, die GUS und die Baltischen Staaten.

    Garry studierte an der Staatlichen Universität von Moskau Physik. Anschließend promovierte er an der Fakultät für Rechenmathematik und Kybernetik. Er hält einen Master of Business Administration der London Business School (LBS).

  • Andrey Tikhonov

    Andrey Tikhonov

    Chief Operating Officer

    Andrey ist seit Januar 2012 Chief Operating Officer von Kaspersky Lab. In dieser Position ist er für die globale Administration zuständigš- Finanzen, HR, IT und Arbeitsprozesse.

    Zuvor war Andrey in diversen Managementpositionen bei Kaspersky Lab tätig. Im März 2009 wurde er nach fünf Jahren als Technical Director des Unternehmens zum Chief Information Officer. Davor wurde er nach einer erfolgreichen Zeit als Projektmanager im Jahr 2002 zum Leiter der Abteilung für Novell-Entwicklungen ernannt.

    Andrey ist seit 1989 in der IT-Branche tätig. Damals startete er seine Karriere in einem Forschungsinstitut des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation, wo er bis zum Rang des Oberstleutnants aufstieg. Andrey schloss die Militärakademie Kiew mit Auszeichnung ab.

  • Nikolay Grebennikov

    Nikolay Grebennikov

    Chief Technology Officer

    Nikolay Grebennikov absolvierte die Moskauer Staatliche Technische Baumann-Universität und promovierte im Bereich IT-Sicherheit. Seit März 2009 ist er Chief Technology Officer bei Kaspersky Lab. Zu seinen Hauptaufgaben gehören die Koordination aller Neuentwicklungen im Unternehmen, insbesondere in den Bereichen proaktiver Schutz, heuristische Erkennung, Leaktests sowie Schutz vor Keyloggern und Rootkits. Seine Laufbahn bei Kaspersky Lab begann er 2005. Zuvor war er in verschiedenen Moskauer IT-Unternehmen als Entwickler, Programmierer und Projekt-Manager tätig.

  • Marina Alekseeva

    Marina Alekseeva

    Chief Human Resources Officer

    Marina ist seit August 2012 als Chief Human Resources Officer bei Kaspersky Lab tätig. In dieser globalen Position ist sie zuständig für die Personalbeschaffung, Aus- und Weiterbildung, Gehälter, Prämien und Administration.

    Marina begann ihre Karriere bei Kaspersky Lab im Januar 2008 als Stellvertreter des HR Directors. Mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung im Personalbereich und der IT-Industrie begann Marina ihre Karriere bei T-Systems CIS (Deutsche Telekom AG) und der UniCredit Bank, wo sie vom HR-Manager ins Senior Management aufstieg.

    Marina studierte an der russischen North-West Presidential Academy of National Economy and Public Administration. Dort machte sie zwei Abschlüsse, in Personalwesen und in Organisationspsychologie.

  • Alexey De-Monderik

    Alexey De-Monderik

    Corporate Advisor

    Alexey ist der Corporate Advisor von Kaspersky Lab.

    Alexey arbeitete ab 1991 zusammen mit Eugene Kaspersky im KAMI Information Technologies Center und war 1997 Mitbegründer von Kaspersky Lab. Zu Beginn war er für die Produktentwicklung zuständig. Später verlagerte sich sein Schwerpunkt auf die AV-Engine und dann auf die Technologieentwicklung.

    Alexey machte im Jahr 1988 seinen Abschluss am Moscow Aviation Institute und arbeitete dann mehrere Jahre als Computertechniker in einem der sowjetischen Institute für Raketentechnik.

© 1997 – 2014 Kaspersky Lab ZAO

Alle Rechte vorbehalten.