Internet Security Center

Schutz Ihres Computers vor kostspieliger Adware

Schutz Ihres Computers vor kostspieliger Adware

Unter dem Begriff „Adware“ werden Computerprogramme verstanden, die entwickelt wurden, um Werbung auf Ihrem Computer anzuzeigen oder ähnliche Werbe- oder Marketingfunktionen auszuführen. Neben der Anzeige von Werbung leiten diese Programme Ihre Suchabfragen auf Werbewebseiten um, ohne Sie darüber zu informieren. Oder sie erfassen ohne Ihr Wissen persönliche Informationen für Marketingzwecke.

Einige Werbeprogramme sind vergleichsweise harmlos und täuschen Sie nicht über ihre Absichten. Es gibt Software- oder Onlinedienstanbieter, die kostenlose oder preisgünstigere Versionen im Austausch gegen Werbung anbieten, die auf Ihrem Computer angezeigt wird. Andere Werbe- oder Marketingsoftware ist hingegen nicht sofort als solche zu erkennen und kann Sie im Endeffekt teuer zu stehen kommen.

Was macht Adware auf – und mit – Ihrem Computer?

Adware von seriösen Firmen stellt nur ganz selten ein Problem dar. Die Software holt vor der Installation Ihr Einverständnis ein und gibt Ihnen die Möglichkeit, die Werbeeinblendungen wieder zu entfernen (durch Stornierung eines Diensts oder durch Upgrade auf eine kostenpflichtige Version; wichtig ist nur, dass Sie die Wahl haben).

Andere Arten von Werbesoftware können jedoch zum Problem werden. Dies ist besonders dann der Fall, wenn sie sich ohne Ihre Erlaubnis installieren. Abgesehen von der Werbung, die Ihnen ungefragt angezeigt wird, kann Ihr Computer durch Adware verlangsamt werden. Und wenn genug versteckte Programme auf Ihren Computer gelangen, kommt es möglicherweise zu einer erheblichen Beeinträchtigung. Dies kann sogar so weit gehen, dass Sie Ihr System mit professioneller Hilfe bereinigen lassen müssen, damit es wieder einwandfrei funktioniert.

Versteckte Werbesoftware kann sich aber auch noch auf andere Weise als kostspielig herausstellen. Wenn Ihre Suchabfragen umgeleitet werden, müssen Sie möglicherweise letzten Endes mehr für online bestellte Produkte und Services bezahlen. Und Programme, die heimlich Ihre persönlichen Informationen sammeln, können von Betrügern genutzt werden, was oft sehr kostspielige Folgen für das Opfer hat.

Schutz Ihres Computers vor dubioser Werbung

Wie schützen Sie sich vor secretive advertising software? Die erste Faustregel, wie bei allen Schutzmaßnahmen für Computer, heißt „Vorsicht walten lassen“. Wenn etwas zu schön ist, um wahr zu sein, dann ist es das wahrscheinlich auch nicht – klicken Sie einfach nicht auf den Link.

Aber auch bewährte Vorsichtsmaßnahmen bieten keinen hundertprozentigen Schutz: Sie brauchen Tools, die Sie beim Schutz Ihres Computers unterstützen. Kostenlose Virenscans werden überall angeboten, und sind ein hilfreicher erster Schritt, reichen aber alleine nicht aus. Kostenlose Scans sind in ihren Möglichkeiten beschränkt und in der Regel nicht geeignet, um schädliche Adware zu erkennen.

Ein complete antivirus protection umfassenderer Virenschutz ist zwar nicht umsonst, die geringen Kosten jedoch allemal wert. Zudem bieten die meisten Vollversionen von Virenschutz-Tools eine zusätzliche Option für die Überprüfung des Computers auf Adware. Sinnvoll gestaltete Schutzfunktionen geben Ihnen die Möglichkeit, erwünschte Werbesoftware beizubehalten und lästige oder gefährliche Programme, die ungefragt auf Ihren Computer gelangt sind, zu entfernen. Dies wiederum trägt zu einem reibungslosen und sicheren Betrieb Ihres Computers bei.

 Share this page