Microsoft Sharepoint Security | Business Security | Kaspersky Lab

Kaspersky Security for SharePoint

Collaboration-Plattformen können eine Quelle von Malware und anderen Sicherheitsrisiken sein.

Wenn Sie Microsoft SharePoint Server ausführen, werden Sie wissen, dass die Endpoint-Schutzlösungen ungeeignet sind, da alle vom SharePoint Server verwalteten Inhalte in einer SQL-Datenbank abgelegt sind.

Kaspersky Security für SharePoint Server ist eine dedizierte Schutzlösung für SharePoint-Plattformen und verwendet die neueste Virenschutz-Engine von Kaspersky Lab.

Wichtigste Vorteile

 

  • Virenschutz
    Die neueste Virenschutz-Engine von Kaspersky Lab mit regelmäßigen Updates sorgt für eine hohe Erkennungsrate.  Kaspersky Security für SharePoint Server ist in der Lage, ganze SharePoint-Farmen zu schützen, einschließlich Front-End, SQL-Server, Programme, Suche, Index und vieles mehr.
  • Kaspersky Security Network
    Cloud-gestützter Schutz in Echtzeit selbst vor Zero-Day-Bedrohungen.
  • Leistung
    Das Programm wurde so entwickelt, dass es die Systemressourcen schont.  Darüber hinaus wird die Mehrbelastung von System- und Speicherressourcen durch Dateifilter-Funktionen weitgehend reduziert.
  • Schutz vor Datenverlust
    Alle Dokumente werden analysiert. Dateien mit vertraulichen Unternehmensdaten oder Informationen über Mitarbeiter werden automatisch registriert und blockiert.
  • Leichtere Verwaltung
    Systemeigene Verwaltungstools bieten umfassende und intuitive Funktionen, sodass das Programm schnell und einfach zu bedienen ist und keine zusätzlichen Schulungen der IT-Mitarbeiter erforderlich sind.
  • Detaillierte Protokolle und flexibles Reporting
    Eine breite Palette an Berichten, Protokollen und Benachrichtigungen halten Manager und Administratoren über Probleme und den Schutzstatus auf dem Laufenden.
  • Unterstützung für Kommunikationsrichtlinien
    Inhaltsfilter-Funktionen stellen sicher, dass die Kommunikation auf SharePoint-Webseiten nach Ihren Richtlinien und Standards durchgeführt wird.  Das Programm kann verhindern, dass Dateien mit unangemessenen Inhalten gespeichert werden.
  • Schutz von Wikis/Blogs
    Das Programm schützt alle Typen von SharePoint-Quellen, einschließlich Wikis und Blogs.

Umfassender Schutz für Ihre IT-Systeme

  • Scans beim Zugriff
    Die Dateien werden beim Hoch- oder Herunterladen in Echtzeit gescannt.
  • Hintergrund-Scan
    Server-Inhalte werden regelmäßig anhand der neuesten Malware-Signaturen überprüft.  Darüber hinaus kann das Programm auch Inhalte scannen, die auf externen Speichergeräten abgelegt sind. 
  • Anti-Phishing
    Webinhalte werden jetzt auf Phishing-Links gescannt, um Benutzerdaten vor Diebstahl zu schützen.

Schonung Ihrer Hardware-Ressourcen

  • Dateifilter
    Dateifilter unterstützen Sie bei der Durchsetzung von Richtlinien für die Ablage von Dokumenten sowie beim Reduzieren des Speicherbedarfs.  Das Programm ermöglicht es Managern, Listen verbotener Dateinamen und Erweiterungen zu erstellen.  Es sind bereits voreingestellte Dateitypenprofile vorhanden (z. B. Musik, Video und ausführbare Dateien), sodass Richtlinien schneller umgesetzt werden können.  Durch Analyse der eigentlichen Dateiformate unabhängig vom Erweiterungsnamen sorgt das Programm dafür, dass die Sicherheitsrichtlinie auch dann nicht verletzt wird, wenn die verbotene Dateierweiterung unterdrückt wurde.

Umfassender Datenschutz

  • Erkennung von vertraulichen Informationen in Dokumenten
    Neben der Erkennung bestimmter Datentypen, wie persönlicher Daten und Kreditkarteninformationen, überprüft die Anwendung zudem Dokumente auf Wörter oder Ausdrücke aus einer Reihe von vorinstallierten themenbezogenen Glossaren, darunter für Finanzen, Verwaltungsdokumente und unangemessene oder obszöne Sprache. Dies kann sich als wertvolles Werkzeug beim Schutz von vertraulichen Informationen und der Erfüllung behördlicher Vorgaben erweisen.
  • Benutzerdefinierte Glossare
    Die Standardglossare werden regelmäßig aktualisiert. Administratoren können jedoch auch ihre eigenen benutzerdefinierten Glossare mit Schlüsselwörtern und Ausdrücken einrichten, die für das jeweilige Geschäft oder bestimmte Projekte relevant sind. Die Anwendung blockiert daraufhin alle Dokumente, die eines der Glossarwörter bzw. einen der Ausdrücke enthalten. Glossare können auch über eine Abfragesprache erstellt werden.
  • Umfassende Analyse von Inhalten
    Als Suchobjekt können auch strukturierte Daten dienen. Dies ermöglicht die Blockierung aller Dokumente, die eine Kombination bestimmter Datentypen enthalten, oder die Blockierung von Dokumenten mit Daten in komplexen Arrays, wie beispielsweise Kundendatenbanken.

Leichtere Verwaltung  

  • Intuitive Oberfläche
    Das Verwaltungstool des Programms besitzt eine leicht verständliche Oberfläche mit einem szenariobasierten Ansatz. Dabei sind alle häufig verwendeten Verwaltungsszenarien enthalten.
  • Systemeigenes Verwaltungstool
    Eine ganze Serverfarm kann zentral von einer einzigen Konsole aus verwaltet werden.
  • Dashboard
    Das übersichtliche Dashboard bietet eine Echtzeitanzeige des aktuellen Produktstatus, der Datenbankversion und des Lizenzstatus für alle geschützten Server.  Die grafischen Darstellungen des Schutzstatus werden eine Woche lang gespeichert.  
  • Backup veränderter Dateien
    In einem Backup-Speicher sind detaillierte Informationen zu veränderten Dateien verfügbar.  Bei einem Problem können diese Informationen bei den Untersuchungen eingesetzt werden. Das Programm kann veränderte Dateien ggf. auch wiederherstellen. Die gesicherten Dateien werden in einer geschützten, isolierten Umgebung gespeichert.
  • Integration in Active Directory
    Das Programm sieht die Authentifizierung von Active-Directory-Benutzern vor.
  • Rollenbasierter Zugriff
    Das Sicherheitsmanagement und die Verwaltung der Verteilung vertraulicher Informationen kann verschiedenen Mitarbeitern oder Jobrollen zugewiesen werden.

Benachrichtigungen, Protokolle und Reporting 

  • Benachrichtigungssystem
    Automatische Benachrichtigungen informieren Systemadministratoren und Dokumenteigentümer über Richtlinienverstöße, damit sofort Maßnahmen eingeleitet werden können.
  • Detaillierte Protokolle
    Zu allen Aktionen im Programm werden detaillierte Informationen aufgezeichnet.  Dadurch kann die Ursache eines Problems einfach und schnell identifiziert werden.
  • Ausführliches Reporting
    Flexible Berichte geben einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse und den Status des Sicherheitssystems. Berichte können per E-Mail im HTML-Format gesendet werden.  

Unterstützung der Kommunikationsrichtlinien Ihres Unternehmens

  • Inhaltsfilter
    Das Programm verhindert unabhängig vom Dateityp das Speichern von Dateien, die unangemessene Inhalte enthalten. Der Inhalt aller Dateien wird anhand von Schlüsselwörtern analysiert.
  • Wörterbücher
    Das Programm enthält eine Reihe von Wörterbüchern zur Inhaltsfilterung. Die Wörterbücher decken vier Kategorien ab: obszöne Sprache, Waffen, Drogen und Pornografie.  Darüber hinaus können Manager weitere Wörterbücher erstellen.  

Systemanforderungen für Kaspersky Security 8.0 für SharePoint Server  

Microsoft SharePoint Server:
  • SharePoint Server 2010 mit aktuellem Service Pack
  • SharePoint Server 2013 mit aktuellem Service Pack
Betriebssysteme für den Sicherheitsserver:

Für SharePoint Server 2010:

  • Windows Server 2008 x64
  • Windows Server 2008 R2
  • Windows Server 2012 R2

 

Für SharePoint Server 2013:

  • Windows Server 2008 R2 x64 Service Pack 1
  • Windows Server 2012 x64
  • Windows Server 2012 R2

 

Betriebssysteme für die Verwaltungskonsole
  • Windows Server 2008
  • Windows Server 2008 х64
  • Windows Server 2008 R2
  • Windows Server 2012 x64
  • Windows Server 2012 R2
  • Microsoft Windows Vista Service Pack 2
  • Microsoft Windows Vista х64 Service Pack 2
  • Windows 7 Professional Service Pack 1
  • Windows 7 Professional x64 Service Pack 1
  • Windows 7 Enterprise Service Pack 1
  • Windows 7 Enterprise x64 Service Pack 1
  • Windows 7 Ultimate Service Pack 1
  • Windows 7 Ultimate x 64 Service Pack 1
  • Windows 8
  • Windows 8 x64
  • Windows 8.1

Für die Installation und den Betrieb der Verwaltungskonsole müssen Microsoft .NET Framework 3.5 Service Pack 1 und Microsoft Management Console 3.0 installiert sein.

Zusätzliche Anforderungen

Für das Produkt muss SQL Server lokal oder per Fernzugriff installiert sein. Die unterstützten Versionen von Microsoft SQL Server sind:

  • Microsoft SQL Server 2014 Express, Standard oder Enterprise
  • Microsoft SQL Server 2012 Express, Standard oder Enterprise
  • Microsoft SQL Server 2008 R2 Express, Standard oder Enterprise
  • Microsoft SQL Server 2008 Express, Standard oder Enterprise

 

 Share this page