Kaspersky Security for Mobile

Sicherheit und Verwaltung für mobile Geräte

  • Sicherheits-, Kontroll- und Diebstahlschutz-Funktionen für mobile Geräte
  • Mobile Device Management (MDM)
  • Zentrale Kontrolle verschiedener mobiler Plattformen

Technische Informationen

Datenblatt ansehen

  • Mobile security
  • 2015 nahm mobile Malware im Vorjahresvergleich um das Dreifache zu. Kaspersky Lab verzeichnete fast 17 Millionen Angriffe durch mobile Malware und schützte 2,5 Millionen Nutzer von Android-Geräten. Die Malware für iOS verdoppelte sich, die Angriffe mit mobiler Ransomware haben sogar um das Fünffache zugenommen.

  • Mobiler Malware-Schutz

    Unsere Mobile Security vereint signaturbasierten Schutz mit heuristischer Analyse und Cloud-basierter Bedrohungsanalyse aus dem Kaspersky Security Network (KSN). Auf diese Weise entsteht eine mehrschichtige Verteidigung, die in Echtzeit auf die neuesten mobilen Bedrohungen reagiert. Sie haben die Möglichkeit, Geräte nach Bedarf oder auf Grundlage eines voreingestellten Zeitplans scannen zu lassen. Durch regelmäßige OTA-Bereitstellung (Over the Air) wird sichergestellt, dass auf jedem Gerät die neueste Anti-Malware installiert ist.

  • Webfilter

    Der Web-Filter garantiert sicheres Surfen auf mobilen Geräten mit iOS, Android und Windows Phone. Webseiten werden vor dem Öffnen überprüft und Phishing-Seiten sowie Seiten mit Schadcode blockiert. Sie können Seitenkategorien, auf die Nutzer mit ihren Mobilgeräten zugreifen, einfach verwalten und haben die Möglichkeit, den Zugriff auf Webseiten zu kontrollieren, die nicht den Sicherheits- oder Nutzungsrichtlinien des Unternehmens entsprechen, z. B. Social Media, Glücksspiel, Immobilien, Erotik und Proxyserver.

  • Phishing- und Spam-Schutz

    Unsere aktuellen Phishing-Technologien schützen Benutzer vor Phishing-Webseiten, die es auf vertrauliche Informationen und personenbezogene Daten abgesehen haben. Unser Spam-Schutz hilft Ihnen dabei, unerwünschte Anrufe und SMS-Nachrichten herauszufiltern.

  • Anruf- und SMS-Filter

    Der Anruf- und SMS-Filter trägt dazu bei, unerwünschte Anrufe und Nachrichten zu reduzieren, und erhöht die Privatsphäre und Sicherheit von Nutzern.

  • Schutz vor Rooting und Jailbreaking

    Mobile Malware mit Root-Zugriffsfähigkeit ist seit mindestens 2011 im Umlauf und bei Cyberkriminellen außerordentlich beliebt. Versuche von Nutzern, Jailbreaks durchzuführen oder Root-Zugriff auf Geräte zu erhalten, können die Sicherheit gefährden: Malware, die Administratorrechte nutzt, um auf dem Gerät gespeicherte Daten zu verändern oder aggressive Werbung zu verbreiten, ist häufig. Mit Kaspersky Security for Mobile können Administratoren:

    • Zugriff auf geschäftliche Daten und Programme auf gerooteten/per Jailbreak entsperrten Geräten blockieren
    • Alle geschäftlichen Daten auf gefährdeten Geräten vollständig löschen
  • Mobile Diebstahlschutz-Funktionen

    Geht ein mobiles Gerät verloren oder wird es gestohlen, sind vertrauliche geschäftliche Daten gefährdet. Deshalb haben wir eine Vielzahl von Diebstahlschutz-Funktionen aufgenommen, die per Fernzugriff aktiviert werden können:

    • Fehlendes/gefundenes Gerät sperren/entsperren
    • Geschäftliche Daten löschen oder Werkseinstellungen wiederherstellen
    • Gerät auf einer Karte orten
    • Akustischen Alarm auf Gerät aktivieren
    • Fotos des unbefugten Benutzers aufnehmen
    • Neue Telefonnummer des Geräts schicken lassen, falls die SIM-Karte ausgetauscht wurde

    Google Cloud Messaging (GCM) und Apple Push Notifications Service (APNs) tragen dazu bei, dass Android- und iOS-Telefone und -Tablets diese Befehle schnell erhalten.

  • Mobile Application Management (MAM)
  • Für eine effektive Umsetzung von Bring Your Own Device (BYOD) ist es wichtig, eine angemessene Kontrolle über Programme auf Geräten von Mitarbeitern und die Art deren Nutzung zu haben. Unsere Kontrolltools tragen zusammen mit der Containerisierung von Anwendungen zum Schutz von geschäftlichen Daten und Programmen bei.

  • Containerisierung

    Mit unserer Technologie zur Containerisierung können Sie Android-Apps in speziellen Containern auf dem Gerät des Benutzers getrennt speichern. In den Containern werden nur Unternehmensanwendungen und -daten gespeichert – völlig isoliert von den persönlichen Daten. Daten innerhalb des Containers können nicht an einen anderen Speicherort kopiert werden.

  • Zusätzlicher Schutz für vertrauliche Daten

    Für eine zusätzliche Sicherheitsstufe unterstützt Kaspersky Security for Mobile die erzwungene Verschlüsselung für alle Daten in jedem Container. Zusätzliche Sicherheit wird durch erzwungenes, erneutes Anmelden bei Programmen nach einem bestimmten Zeitraum der Inaktivität geschaffen. Dadurch wird unbefugter Zugriff auf Daten von herrenlosen oder verlegten Geräten vermieden. Auch der Zugriff auf Internet, Anrufe und SMS-Nachrichten kann innerhalb der Apps im Container beschränkt werden.

  • Programmkontrolle

    Mit unseren leicht zu konfigurierenden Tools zur Programmkontrolle können Sie flexibel steuern, welche Programme auf Mobilgeräten ausgeführt werden dürfen, die Zugriff auf Ihre Unternehmenssysteme und -daten haben. Mit Kaspersky Security for Mobile können Sie Whitelists und Blacklists für mobile Programme erstellen und eine Richtlinie implementieren, nach der nur Programme auf der Whitelist zugelassen werden, oder eine andere, nach der alle Programme, die nicht auf der Blacklist aufgeführt sind, ausgeführt werden dürfen.

  • Gezieltes Löschen

    Wenn Mitarbeiter zu einem anderen Unternehmen wechseln, können Sie sicherstellen, dass diese keine vertraulichen Unternehmensdaten mitnehmen können. Denn Sie können per Fernzugriff den kompletten Unternehmenscontainer und alle darin enthaltenen Daten löschen, ohne dabei Fotos, Wiedergabelisten, Kontakte und andere persönliche Daten und Einstellungen des Gerätebesitzers zu löschen.

  • Mobile Device Management (MDM)
  • Kaspersky Security for Mobile verwendet eine einheitliche Oberfläche, um die Funktion Mobile Device Management (MDM) jeder Plattform zu verwalten. Das spart Zeit und erleichtert die Implementierung einheitlicher, mobiler Sicherheitsrichtlinien.

  • MDM-Unterstützung

    Mit leistungsfähigen MDM-Funktionen (Mobile Device Management) ist es ganz einfach, MDM-Gruppen- oder Einzelrichtlinien auf Microsoft Exchange ActiveSync- und iOS MDM-Geräte anzuwenden – alles über eine einzige Konsole. So können Administratoren beispielsweise ganz einfach die Verwendung von komplexen Passwörtern erzwingen, das Gerät verschlüsseln lassen, die Verwendung der Gerätekamera sperren und sich detaillierte Informationen zum Gerät und den darauf installierten Apps anzeigen lassen.

  • Arbeitsprofile

    Administratoren können Arbeitsprofile für aktivierte Android-Geräte erstellen, welche Android for Work nutzen. Richten Sie geschäftliche Apps wie z. B. Google Apps for Work ein und verwalten Sie ihre Nutzung auf Geräten. Dank der Unterstützung von Samsung KNOX 1.0 und 2.0 haben Sie die Möglichkeit, die Einstellungen für Firewall, APN, VPN und Exchange Server auf Samsung-Geräten zu verwalten.

  • Mobilität – Umsetzung und Verwaltung
  • Da der Schutz und die Kontrolle von mobilen Geräten als zusätzliche Aufgabe für IT-Administratoren hinzugekommen ist, haben wir eine Reihe von Technologien aufgenommen, die die Verwaltung von mobilen Geräten weniger aufwendig machen sollen.

  • Einfaches Deployment

    Mit Kaspersky Security for Mobile können Sie erst Ihre mobile Endpoint-Sicherheit anpassen und dann den Sicherheitsagenten per Over-the-Air-Bereitstellung auf die Geräte der einzelnen Mitarbeiter über Google Play, den App Store oder ein Self-Service-Portal (SSP) verteilen. Senden Sie einfach einen Link oder QR-Code für jedes Mobilgerät per E-Mail oder SMS-Nachricht und das Gerät wird sich nach der Bereitstellung automatisch mit dem Kaspersky Security Center verbinden.

  • Self-Service-Portal

    Um die Belastung für IT-Administratoren zu reduzieren, besitzt Kaspersky Security for Mobile ein Self-Service-Portal, auf dem mobile Benutzer viele einfache Verwaltungsaufgaben selbständig ausführen können, nachdem sie Benutzername und Passwort eingegeben haben. Möchte ein Benutzer beispielsweise ein neues Gerät anmelden, kann er den Vorgang Schritt für Schritt auf dem Self-Service-Portal ausführen. Außerdem wird sichergestellt, dass das erforderliche Gerät geschützt ist und kontrolliert wird. Über das Portal können Nutzer auch Zugriff auf wichtige Diebstahlschutz-Funktionen erhalten: Sie können fehlende Geräte sperren, lokalisieren und die Daten darauf löschen, ohne den IT-Administrator um Hilfe bitten zu müssen.

  • Zentralisierte Verwaltung

    Kaspersky Security for Mobile wird über das Kaspersky Security Center verwaltet – eine einzige, einheitliche Verwaltungskonsole, die Ihnen Übersicht und Kontrolle über die File-Server-Sicherheit und andere Endpoint-Sicherheitslösungen von Kaspersky Lab verleiht, die in Ihrem Netzwerk ausgeführt werden. Neben mobilen Geräten verwalten Sie mit dem Kaspersky Security Center auch die Sicherheitsfunktionen für Laptops, Desktops, Server, virtuelle Maschinen und mehr – bequem von einer zentralen Verwaltungskonsole aus. Alle Endpoint-Sicherheitstechnologien werden intern durch unsere eigenen Expertenteams entwickelt und greifen deshalb nahtlos ineinander.

  • Flexible Aufgabenverteilung

    Wenn Sie ein großes Netzwerk betreiben, unterstützt die rollenbasierte Zugriffskontrolle* Sie dabei, die Sicherheitsverwaltungsaufgaben auf mehrere Administratoren aufzuteilen. So ist beispielsweise ein Administrator für Kontrolle und Verwaltung der Sicherheit auf Endpoints und mobilen Geräten zuständig, während ein anderer sich um die Sicherheit aller virtuellen Maschinen kümmert. Das Kaspersky Security Center lässt sich problemlos so anpassen, dass alle Administratoren nur Zugriff auf die Tools und Daten haben können, die für ihre Aufgaben relevant sind. Administratoren können auch Benachrichtigungen für Benutzer über Bedrohungen oder Änderungen verwalten, während die Webkonsole die Geräteverwaltung und -sicherheit sowie die Sicherheit anderer Endpoints an jedem Online-Standort ermöglicht.

    *Die rollenbasierte Zugriffskontrolle gehört nur bei Kaspersky Endpoint Security for Business – Advanced und Kaspersky Total Security for Business zum Funktionsumfang.

  • Unterstützung mehrerer Plattformen

    Dank der Unterstützung von Android, iOS und Windows Phone können Sie die beliebtesten Smartphones und Tablets schützen und verwalten – und zwar über eine einzelne Verwaltungskonsole.

Egal ob Ihr Unternehmen seinen Mitarbeitern Smartphones und Tablets zur Verfügung stellt, oder Sie eine BYOD (Bring Your Own Device)-Initiative ausprobieren – nicht die Übersicht über all diese Geräte zu verlieren und sicherzustellen, dass die Sicherheit des Unternehmens nicht gefährdet wird, ist komplex und zeitaufwendig. Angesichts der wachsenden Menge von mobiler Malware – plus Phishing-Attacken und schädlicher Webseiten – ist die mobile Sicherheit jedoch genauso wichtig wie der Schutz der anderen Endpoints in Ihrem Unternehmen. Kaspersky Security for Mobile verleiht Ihnen Sicherheit sowie einen zentralen Überblick und vollständige Kontrolle, sodass Sie jedes mobile Gerät, das auf Ihr Unternehmensnetzwerk und auf geschäftliche Daten zugreift, erkennen, absichern und verwalten können.

  • Schutz vor mobilen Sicherheitsbedrohungen

    Unsere hoch entwickelten Anti-Malware-Technologien schützen mobile Geräte vor einer Vielzahl unterschiedlicher Bedrohungen, darunter Viren, Trojaner, Phishing-Attacken etc. Mit flexiblen Konfigurationstools können Sie kontrollieren, welche Programme auf den einzelnen mobilen Geräten ausgeführt werden dürfen. Außerdem können Sie auf Basis von Benutzergruppe oder Einzelbenutzer unterschiedliche Richtlinien innerhalb des Unternehmens durchsetzen.

  • Umfassender, zentraler Überblick über alle mobilen Geräte

    Kaspersky Security for Mobile überlässt beim Verwalten aller Geräte, die auf Ihre Systeme und Daten zugreifen, nichts dem Zufall. Unsere Lösung erkennt automatisch alle neuen Geräte, die sich in Ihrem Netzwerk anmelden, stellt automatisch mobile Sicherheitstechnologien auf ihnen bereit und vereinfacht die Konfiguration von Datenzugriffsbeschränkungen.

  • Vermeiden von Datenverlusten

    Mobile Geräte können riesige Mengen von vertraulichen Unternehmensdaten speichern – und dies kann zu erheblichen Sicherheitsrisiken führen. Schwache Kennwörter, die Nutzung risikoreicher Programme und der Verzicht auf die Verschlüsselung von Daten können dazu führen, dass vertrauliche Informationen in die falschen Hände geraten. Mit Kaspersky Security for Mobile ist es ganz einfach, die Verwendung von starken Kennwörtern durchzusetzen und das Starten nicht geeigneter Apps zu blockieren. Wenn Sie BYOD-Geräte in Ihrem Unternehmen einsetzen, haben Sie dank unserer Containerisierungstechnologie die Möglichkeit, geschäftliche Daten und Apps komplett von den persönlichen Daten und Apps des Benutzers zu trennen. Außerdem können Sie zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, darunter auch die Verschlüsselung, auf alle Apps und Daten anwenden, die sich auf einem Gerät in einem Container befinden.

  • Schutz für Daten auf verloren gegangenen oder gestohlenen Geräten

    Jedes Jahr gehen über 30 % aller mobilen Geräte verloren oder werden gestohlen. Aus diesem Grund besitzt Kaspersky Security for Mobile umfangreiche Diebstahlschutz-Funktionen, die verhindern sollen, dass Ihre wertvollen Daten in die Hände unbefugter Benutzer fallen. So können Sie per Fernzugriff den Zugriff auf Daten und Programme verhindern, Daten auf dem Gerät löschen und den Standort des Geräts ausfindig machen.

  • Weniger Aufwand für die IT-Verwaltung

    Angesichts der Tatsache, dass ein durchschnittlicher Benutzer mit drei mobilen Geräten arbeitet, können die Menge und die Vielfalt der Geräte zur einer Herausforderung werden. Wir unterstützen alle derzeit populären Plattformen für Smartphones und Tablets – Android, iOS und Windows Phone –, sodass Sie eine große Bandbreite von Geräten abdecken können. Außerdem konfigurieren und kontrollieren Sie die Sicherheit sowohl für Ihre mobilen Geräte als auch alle anderen Endpoints, auf denen Sicherheitstechnologien von Kaspersky Lab ausgeführt werden, über eine einzige Verwaltungskonsole.

Zeigen Sie die Systemanforderungen für das jeweilige Programm an, indem Sie in der Programmliste oben auf das entsprechende Element klicken.

Kaspersky Security for Mobile

Kaspersky Endpoint Security For Business: Technologie in Aktion

Kaspersky Security for Mobile – Profil

Mobile Sicherheit – Leitfaden zu Best Practices

Schutz vor sichtbaren Gefahren und versteckten Bedrohungen

Eine kurze illustrierte Einführung in die Lösung und ihre wichtigsten Funktionen.

Lassen Sie neue mobile Technologien einschließlich BYOD zu, ohne neuen Sicherheitsverletzungen Tür und Tor zu öffnen.

Welche Sicherheitslösung eignet sich für Ihr Unternehmen?

© 2016 AO Kaspersky Lab.

All Rights Reserved.