Spuk lass nach!

31. Oktober 2013
Allgemeine Informationen, Viren-News

Kaspersky Lab präsentiert zu Halloween die acht größten Schocker der Computerviren

Moskau/lngolstadt, 30. Oktober 2013 - Ob Geister, Hexen oder Vampire, am 31. Oktober sind wie jedes Jahr an Halloween wieder zahlreiche gruselige Gestalten unterwegs. Erschrecken und erschreckt werden ist Ziel vieler Halloween-Fans. Kaspersky Lab hat dies zum Anlass genommen und präsentiert die acht gruseligsten Schadprogramme der Geschichte, die den Usern den größten Schrecken eingejagt haben.

Cascade: Das Cascade-Virus schreckte Ende der 80er und zu Beginn der 90er Jahre die Computeranwender, indem es nach der Installation einen buchstäblich kompletten Systemzusammenbruch in DOS vortäuschte:
http://www.youtube.com/watch?v=z7g-v3d7-Gk&feature=youtu.be

MadMan: Bei MadMan handelt es sich ebenfalls um ein DOS-Virus, das nicht besonders gefährlich war, allerdings ein furchteinflößendes Bild eines rotgesichtigen Mannes mit dem folgenden Text darstellte: 'Nothing can save you here, friend - your´re in my world now'. Bei Löschversuchen meldete MadMan 'I´m watching you':
http://www.youtube.com/watch?v=i9qcv4OAx74

AIDS: AIDS war eines der geschmacklosesten - und ja furchteinflößendsten - Computerviren. Das DOS-Virus übernahm Anfang der 90er Jahre den Bildschirm der infizierten User und erklärte in riesigen Buchstaben, dass das System mit Aids infiziert sei:
http://www.youtube.com/watch?v=tckwz0ZS3Zo&feature=youtu.be

Skulls (Skuller): Der Skull-Trojaner attackierte im Jahr 2004 Symbian-Handys. Als dekorative App getarnt ersetzte Skulls Icons auf den Mobiltelefonen mit Totenkopf-Symbolen und machte die Standardapps unbenutzbar:
http://www.securelist.com/en/descriptions/old66175

Tequila: Tequila infizierte 'exe'-DOS-Dateien. Der Schädling war eigentlich harmlos, allerdings lehrte er Usern das Fürchten, indem er bei jeder vierten Ausführung des infizierten Systems ein geschmackloses Mandelbrot-Mengen-Bild [1] darstellte, gefolgt von folgendem Text: '... T.TEQUILA's latest production. Contact T.TEQUILA/P.o.Box 543/6312 St'hausen Switzerland. Loving thought to L.I.N.D.A. BEER and TEQUILA forever !":
http://www.youtube.com/watch?v=w5Esaze9d00&list=UUqbkm47qBxDj-P3lI9voIAw

Kuku: Ein weiteres DOS-Virus, das den Bildschirm sukzessive mit bunt blinkenden Kacheln mit dem Wort 'Kuku' überzog. Ein Graus für jeden sicherheitsaffinen User. 'Kuku' bedeutet im Russischen so viel wie 'kuckuck':
http://www.youtube.com/watch?v=IWtcvOLsLIk&list=UUqbkm47qBxDj-P3lI9voIAw

Rigel: Das Windows-Virus 'übermalte' den kompletten Bildschirm mit Windows-Symbolen. Rigel war nicht besonders gefährlich, machte allerdings die Bedienung des Computers sehr schwierig:
http://www.youtube.com/watch?v=jZd7w9YjZWA

Gruel: Dieser Windows-Wurm war einer der ersten gefälschten Antivirus-Programme. Gruel zeigte eine gefälschte Fehlermeldung, öffnete diverse Windows-Ordner sowie das CD-ROM-Laufwerk. Danach erschien der folgende Text: 'Your computer now is mine, Why? Because I didn't had nothing to do and I thought, why not make the evil? Remember NOW YOUR PC IS IN MY POWER Windows Sucks! I can't stand it anymore!':
http://www.youtube.com/watch?v=FkTuEXLbZqs


[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Mandelbrot-Menge


Nützliche Links:

© 1997 – 2014 Kaspersky Lab ZAO

Alle Rechte vorbehalten.