Eugene Kaspersky spricht auf dem World Economic Forum in Davos

17. Januar 2013
Allgemeine Informationen

Moskau/Ingolstadt, 17. Januar 2013 -Eugene Kaspersky, Chairman und CEO von Kaspersky Lab, wird auf dem diesjährigen World Economic Forum (WEF), das vom 23. bis zum 27. Januar in Davos stattfindet, an einer Podiumsdiskussion zum Thema 'Building Cyber Resilience' teilnehmen. Die einstündige Diskussion ist offen für die Presse und findet am 24. Januar ab 14.45 Uhr im Kongresszentrum von Davos statt.

Eugene Kaspersky wird dabei seine Expertise im Bereich aktueller Cyberbedrohungen einbringen. Mit ihm auf dem Podium sitzen Neelie Kroes, die EU-Kommissarin für Digitale Agenda, Richard Haythornthwaite, Chairman von MasterCard, und Ian Livingston, CEO der BT Group.

Eugene Kaspersky verwies bereits im Vorfeld auf die große Bedeutung des WEF: 'Das Jahrestreffen des World Economic Forum in Davos ist ein Ereignis von weltweitem Rang. Für mich besteht der größte Anziehungspunkt darin, dass sich dort Wirtschaftsführer und Politiker der gesamten Welt treffen, um ihre Ideen auszutauschen. Und zwar in einer politisch neutralen, aber zum Nachdenken anregenden Atmosphäre, wie sie das World Economic Forum von Beginn an geschaffen hat. Das Treffen in Davos bietet die Möglichkeit, alle an einen Tisch zu bringen, die in Cybergefahren eine globale Herausforderung sehen, die nur durch einen gemeinsamen Ansatz gelöst werden kann.'

Für Journalisten und Redakteure hat Kaspersky Lab einen Newsroom eingerichtet. Unter http://newsroom.kaspersky.eu finden Sie alle aktuellen Unternehmens- und Hintergrundinformationen inklusive Audio-, Video- und Bilddateien

 Share this page